meldungen

Vortrag im Museum

19.02.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Am Montag, 22. Februar, 19 Uhr, steht im Stadtmuseum Nürtingen „Christoph (1515–1568). Ein Renaissancefürst im Zeitalter der Reformation“ im Mittelpunkt. Dr. Matthias Ohm, Kurator der gleichnamigen Ausstellung im Landesmuseum Württemberg, stellt in seinem Vortrag den Herrscher vor, dessen Geburtstag sich in diesem Jahr zum 500. Mal jährt. Herzog Christoph zählte zu den bedeutendsten Herzögen Württembergs: Er konnte die Reformation endgültig durchsetzen, förderte die Bildung und modernisierte die Residenz in Stuttgart. Schon die Zeitgenossen schätzen ihn als Bauherrn, Friedensfürsten und Reformer, doch auch noch Jahrhunderte nach seinem Tod wurde er hoch verehrt. Der Vortrag wird vom Stadtarchiv Nürtingen, der VHS Nürtingen, dem Stadtmuseum und der Ortsgruppe des SHB veranstalteten. Karten gibt’s an an der Abendkasse.

Tipps und Termine