meldungen

Vortrag Dickdarmkrebsvorsorge

04.04.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (pm). Am Mittwoch, 8. April, um 14 Uhr trifft sich die Selbsthilfegruppe Krebs im Mehrgenerationenhaus Linde, Alleenstraße 90, in Kirchheim. Dr. Ulrich Römmele, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin Nürtingen, zertifiziertes Darmkrebszentrum, hält einen Vortrag zum Thema „Dickdarmkrebsvorsorge – Sinn und Nutzen einer Vorsorgekoloskopie“. Darmkrebs ist die zweithäufigste Krebsform. Kaum einer Krebsart ist so leicht vorzubeugen. Durch Früherkennung könnten viele Darmkrebsfälle verhindert oder geheilt werden. Anschließend haben die Teilnehmer die Möglichkeit, sich bei Kaffee und Kuchen auszutauschen. Die Gruppe ist offen für Frauen und Männer mit Krebserkrankungen. Neue Teilnehmer sind jederzeit willkommen. Für weitere Informationen stehen Juliane Bürkle, Telefon (0 70 24) 50 10 03 und Anita Herbich, Telefon (0 70 21) 69 20 zur Verfügung. Das Jahresprogramm 2015 lässt sich unter www.selbsthilfe-krebs-kircheim-teck.de abrufen.

Tipps und Termine