meldungen

Vorsorge gegen Darmkrebs

16.09.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

FRICKENHAUSEN (pm). Sechs Prozent der Bundesbürger erkranken an Dickdarmkrebs – damit stellt diese Tumorkrankheit die zweithäufigste krebsbedingte Todesursache dar. Dr. Ulrich Römmele, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin der Klinik Nürtingen, beschreibt am Donnerstag, 19. September, um 19 Uhr in Frickenhausen, Sinn und Nutzen der Vorsorgekoloskopie. Der Titel des Vortrags: „Dickdarmkrebsvorsorge – 11 Jahre Vorsorgekoloskopie.“ . Nach dem Referat im Jugendhaus, Fröbelstraße 4 in Frickenhausen, besteht die Gelegenheit zum Gespräch mit dem Spezialisten. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung im Rahmen der von den Kreiskliniken Esslingen organisierten Patientenreihe „Nachgefragt“ ist kostenlos.

Tipps und Termine