meldungen

Vollmondlesung

20.08.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Jeden Abend um 22 Uhr bimmelt ein helles Glöcklein vom Turm der Stadtkirche St. Laurentius. Die Nürtinger haben viele Geschichten und Erzählungen rund um das Zehn-Uhr-Glöcklein. Eine Sage, die bis ins Mittelalter zurückreicht, wird Tilo Conrad am Samstag, 25. August, um 21 Uhr zum Vollmond auf dem Turm der Stadtkirche St. Laurentius speziell für Familien erzählen: Im Mittelalter, zur Zeit der Grafen und Vögte, als Schnee und Kälte noch den bitteren Tod bedeuteten und in jedem Gebüsch die nächsten Gefahren lauern konnten, machten sich ein Junker namens Eberhard von Falkenstein und dessen Knecht Hans vom Uracher Schloss aus in Richtung Nürtingen auf, um dem dortigen Grafen eine wichtige Botschaft zu überbringen. Der nächtliche Ritt durch die finsteren und frostigen Wälder der Region wurde zur Tortur. Ein klingelndes Glöcklein schien die letzte Hoffnung für die beiden zu sein . . . Wer mehr erfahren möchte, sollte sich die einstündige Lesung im besonderen Ambiente nicht entgehen lassen. Die Vollmondlesung wird von den Turmwächtern organisiert. Der Eintritt ist frei, die Turmwächter freuen sich aber über Spenden. Die Teilnehmerzahl ist auf 33 Personen begrenzt. Anmeldungen am iPunkt im Rathaus und unter Telefon (0 70 22) 7 53 81.

Tipps und Termine