meldungen

Umgang mit Traumaerfahrungen

15.09.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (pm). Die Katholische Erwachsenenbildung Esslingen (keb) bietet für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit ein Seminar im Umgang mit Traumaerfahrungen an. Der Termin ist am Donnerstag, 24. September, von 19 bis 21.30 Uhr im katholischen Gemeindezentrum Wendlingen. Referentin ist Irmhild Sellhorst, Integrationsbeauftragte für Obdachlosen- und Flüchtlingsarbeit, Nürtingen. Es wird ein Unkostenbeitrag erhoben. Anmeldung bis zum 17. September bei der keb Esslingen, Telefon (07 11) 38 21 74. Flüchtlinge aus Krisengebieten sind aufgrund ihrer Erfahrungen häufig traumatisiert. Das Asylverfahren berücksichtigt dies jedoch kaum, sodass mit den Betroffenen oft falsch verfahren wird. An diesem Abend beschäftigen sich die Teilnehmer mit der Traumatisierung, wie sie wirkt und wie man möglichst gut und angemessen mit Flüchtlingen umgehen kann. Dazu gibt es Tipps und Hinweise.

Tipps und Termine