meldungen

Über das Altwerden

03.11.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Der Evangelische Kirchenbezirk Nürtingen und das Evangelische Bildungswerk Esslingen laden ein zu Begegnung und Gespräch am Nachmittag unter dem Motto „Zu verstehen, wie man alt wird, ist ein Meisterwerk der Weisheit und eines der schwierigsten Kapitel in der großen Kunst des Lebens“( Henry Frédéric Amiel). Dazu sind vier Nachmittage vorgesehen. Am Donnerstag, 5. November, geht es um „Mein Leben – wie ein Baum“. Was ist gewachsen, was ist geworden? Potenziale sehen und weiterentwickeln. Am Donnerstag, 12. November, heißt das Motto „Im Loslassen liegt Befreiung“; Altes verabschieden, Neues zulassen, Friede mit der Lebensgeschichte. Am Donnerstag, 19. November, heißt es „Neue Perspektiven in den Blick nehmen“ – Wünsche, Träume, Möglichkeiten, offen sein für andere Menschen. Und am Donnerstag, 26. November, heißt es „Wenn sich der Lebenskreis schließt“ (vom Tun zum Sein – von Glaubenshoffnung und Glaubenszweifel). Zu jedem Thema soll es ein Kurzreferat geben. Danach besteht die Möglichkeit zu einer offenen Gesprächsrunde. Die Nachmittage finden jeweils von 15.30 bis 17.30 Uhr im Martin-Luther-Hof, Jakobstraße 17 statt. Leitung und Anmeldung bei Elisabeth Schoch-Fischer, Telefon (0 70 22) 2 16 57 26, EMail schoch-fischer@evkint.de, und Gerhard Brucker, Diakon i. R., Telefon (0 70 25) 9 12 25 05, E-Mail hug.brucker@t-online.de.

Tipps und Termine