meldungen

Über Armut und Ausgrenzung

04.11.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Am Freitag, 10. November, veranstaltet die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt in Nürtingen auf ihrem Campus Braike im Schelmenwasen von 9 bis 13.30 Uhr einen Workshop zum Thema nachhaltige Entwicklung und Armut. Der Titel der Veranstaltung lautet „Wer macht sich aus dem Staub? Ein Blick auf Ungleichheiten, Marginalisierungen und andere Schieflagen“. Bei dem Workshop der Koordinationsstelle Wirtschaft und Umwelt der HfWU stehen Fragen nach ausgegrenzten Personengruppen, Mechanismen dieser Ausgrenzung und nach verschiedenen Verantwortlichkeiten gesellschaftlicher Akteure im Fokus. Als Referenten und Diskussionsteilnehmer sind vertreten: Jürgen Volkert von der Hochschule in Pforzheim, Renate Bock vom Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Simon Meisch vom Internationalen Zentrum für Ethik in den Wissenschaften, Eberhard Haußmann vom Kreisdiakonieverband Esslingen sowie Ellen Fetzer von der HfWU. Anmeldung und weitere Infos unter www.hfwu.de/kowu. Der Eintritt ist frei.

Tipps und Termine