meldungen

„TurmUMbau zu Babel“

28.08.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Dass es an der Zeit sei, die vielfältigen Sprachverwirrungen unserer Zeit auch mit künstlerischen Mitteln zu überwinden, davon sind die sechs Künstler überzeugt, die von Freitag, 11., bis zum Sonntag, 13. September, in der Nürtinger Alten Seegrasspinnerei den Workshop „TurmUMbau zu Babel“ anbieten. Die japanische Tänzerin und Choreografin Sawako Nunotani, die Klangkünstlerin und Rhythmustrainerin Alexandra Ott, der bildende Künstler Jörg Seemann (Collage), der Kunstdozent und Künstler Andreas Mayer-Brennenstuhl (Installation) sowie Thomas Oser und Helmut Grygiel vom Improvisationstheater „charmeützel“ sprechen mit ihrem gemeinsamen Workshop experimentierfreudige Menschen an: Denn die Teilnehmer werden nicht nur Einblicke in unterschiedliche künstlerische Disziplinen bekommen. Darüber hinaus werden sich die einzelnen Gruppen auch begegnen und dabei die verschiedenen Künste aufeinander beziehen.

Eine informative Vorschau auf das Projekt bietet ein Video von Max Volz, das auf www.arterminal.de zu sehen ist. Über diese Homepage ist bis zum 5. September auch eine Anmeldung zum Workshop möglich. Dieser findet im Rahmen der Kunsttage „ARTerminal no.three“ statt. Eine Vorschau auf die abendlichen Konzerte im Innenhof der Seegrasspinnerei folgt in Kürze. Etwaige Überschüsse aus dem weitgehend ehrenamtlich organisierten Event kommen dem Trägerverein Freies Kinderhaus zugute, unterstützt wird das Projekt von der Stadt Nürtingen.

Tipps und Termine