meldungen

Taschengeldbörse im „Gleis 1“

08.11.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

BEMPFLINGEN (pm). Seit den Sommerferien gibt es in Bempflingen die Taschengeldbörse für 13- bis 17-Jährige. Sie ist so organisiert, dass die sogenannten Job-Geber, also Erwachsene, sich bei dem Team im Bürgerbüro anmelden und Hilfe abrufen können. Dass die Jugendlichen und die Job-Geber zueinanderfinden organisiert Jonas Schopf, Jugendhausleiter im „Gleis 1“. Die Gemeinde hat eine Haftpflichtversicherung für das Projekt abgeschlossen. Im Rahmen einfacher Arbeiten beispielsweise in Haus und Garten oder am Computer haben sich seit den Sommerferien somit nette Bekanntschaften zwischen Jung und Alt, neu Zugezogenen und Alteingesessenen entwickelt.

Um die Taschengeldbörse weiter bekannt zu machen und als Gelegenheit, die jugendlichen „Jobnehmer“ persönlich kennenlernen zu können, wurde für Sonntag, 11. November, 14.30 Uhr, ein „Tag der offenen Tür“ im „Gleis 1“, Bahnhofstraße 30, angesetzt. Bei Kaffee und Kuchen kann man sich über das Jugendhaus informieren und nebenbei auch über die Taschengeldbörse.

Tipps und Termine