meldungen

Tag der Städtebauförderung

12.05.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Zum dritten Mal findet in diesem Jahr der bundesweite „Tag der Städtebauförderung“ statt. Auch die Stadt Nürtingen wird am morgigen Samstag, 13. Mai, dazu die Bürger informieren und zeigen, was Städtebauförderung bewirkt. Zum einen wird es für das Sanierungsgebiet „Ortskern Oberensingen“, das bereits seit 2007 gefördert wird, eine Plakataktion geben. Bei dieser sollen die besonderen Stellen des Ortes und die Situation vor und nach der städtebaulichen Erneuerung gezeigt werden. Die Veranschaulichung soll die positive Auswirkung der Städtebauförderung im Ort zeigen. Die Plakate hängen ab heute für zwei Wochen in den Oberensinger Geschäften und in den öffentlichen Einrichtungen aus.

Außerdem sind am Samstag alle Interessierten zum Spaziergang durch das Sanierungsgebiet „Östliche Bahnstadt“ eingeladen. Dieser Rundgang soll eine Zukunftsreise in ein neues lebendiges Innenstadtquartier werden. Neben zahlreichen Fakten, die die Besucher erhalten, können im Anschluss an den Rundgang noch Fragen zu dem Projekt gestellt werden. Bei diesem Spaziergang sind Mitarbeiter des Stadtplanungs- und Umweltamts anwesend und Mitarbeiter der Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH. Treffpunkt ist um 10 Uhr vor dem Diakonieladen in der Plochinger Straße 61. Das Ende der Veranstaltung ist gegen 12 Uhr geplant. Anmeldung unter Telefon (0 70 22) 7 54 55, (0 71 41) 14 93 04 oder per E-Mail an h.eissele@nuertingen.de oder tanja.schwinn@wuestenrot.de.

Tipps und Termine