meldungen

Strickfest im Stadtmuseum

11.10.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN. Am Freitag, 12. Oktober, von 14.30 bis 18 Uhr, lädt der Förderverein des Stadtmuseums Nürtingen zum Strickfest in die Wörthstraße 1 ein. Lange Zeit war Nürtingen von der Strickwarenindustrie geprägt. Über dieses wichtige Kapitel der Stadtgeschichte haben Manfred Schäffler und Felicitas Wehnert einen Film gedreht, in dem auch Zeitzeugen zu Wort kommen. Der Film mit dem Titel „Nürtingen – Stadt der guten Strickwaren. Eine Industriegeschichte“ ist ein Beitrag des Fördervereins zur geplanten neuen industriegeschichtlichen Abteilung des Museums. Dass das Stricken in der Stadt noch sehr lebendig ist, zeigte sich im letzten Jahr, als Bewohner des Kroatenhofs, des Dr.-Vöhringer-Heims und des Seniorenzentrums Neckarstift im Rahmen von „Mission Olympic“ einen Schal von 230 Metern Länge herstellten. Das rekordverdächtige Stück wird dem Museum überreicht, der Schal um das ganze Haus gewickelt. Ab 14.30 Uhr kann man mit Strickmeister Leopold Paydl Stulpen, Pulswärmer und Schals an der Strickmaschine stricken. Dazu sind besonders Kinder willkommen. Das Museumscafé öffnet zum endgültig letzten Mal in dieser Saison. Nach der Uraufführung des Films um 16 Uhr kann man mit Regisseur und Darstellern gemütlich plaudern und Erinnerungen austauschen.

Tipps und Termine