meldungen

SPD nominiert Landtagskandidaten

30.05.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Sebastian Schöneck für Nürtingen und Andreas Kenner für Kirchheim

(pm) Auf der vergangenen Sitzung des Vorstandes des SPD-Kreisverbandes Esslingen wurden die Erst- und Zweitkandidaten in den Wahlkreisen Kirchheim und Nürtingen für die Landtagswahl im März 2016 vorgeschlagen. Im Wahlkreis Kirchheim treten Andreas Kenner als Erstkandidat und Michael Beck als Zweitkandidat an. Für den Wahlkreis Nürtingen wurden Sebastian Schöneck als Erstkandidat und Svenja Hasenberg als Zweitkandidatin vorgeschlagen. Der Vorsitzende des SPD-Kreisverbandes Esslingen, Michael Wechsler, zeigte sich zufrieden mit den Vorschlägen der Findungskommissionen. „Wir haben eine gute Mischung aus gestandenen und jungen Leuten, die alle politisch erfahren und im Wahlkreis verwurzelt sind“, so Wechsler.

Im Wahlkreis Kirchheim folgten die Mitglieder des Kreisvorstandes dem einstimmigen Vorschlag der Findungskommission. Sowohl Andreas Kenner (Kirchheim), als auch Michael Beck (Lenningen) wurden einstimmig für die Erst- und Zweitkandidatur vorgeschlagen.

Auch im Wahlkreis Nürtingen folgte der SPD-Kreisvorstand dem einstimmigen Vorschlag der Findungskommission. Der aus Frickenhausen stammende Sebastian Schöneck sowie die Bempflingerin Svenja Hasenberg wurden für den Wahlkreis Nürtingen einstimmig vorgeschlagen.

Das letzte Wort haben die SPD-Mitglieder in den jeweiligen Wahlkreisen, die auf Nominierungskonferenzen entscheiden, ob sie dem Votum des Kreisvorstandes folgen. Die Nominierungen sollen noch vor der Sommerpause stattfinden.

Tipps und Termine