meldungen

Solidarische Landwirtschaft

06.12.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Nürtinger und Wolfschlüger Bürger haben eine Solidarische Landwirtschaft in Kooperation mit dem Hopfenhof der Familie Traub (Oberensinger Höhe) gegründet und suchen noch weitere Mitglieder. Eine Solidarische Landwirtschaft richtet sich an Menschen, die sich gesund und saisonal ernähren wollen, die wissen möchten, wo ihr Gemüse herkommt, die Themen wie Umweltschutz und Nachhaltigkeit als wichtig erachten und die Arbeit eines landwirtschaftlichen Betriebes unter–stützen und damit wertschätzen wollen. Am Mittwoch, 10. Dezember, um 19.30 Uhr laden die Initiatoren zu einer Informationsveranstaltung in den Schlachthof (Mühlstraße 15) ein. Der Koordinator der Solidarischen Landwirtschaft Tübingen, Klaus Gräff, wird erklären, wie des Konzept funktioniert und wie eine Beteiligung möglich ist. Der Landwirt David Traub wird seinen Hopfenhof vorstellen. Weitere Informationen zur Solidarischen Landwirtschaft im Internet unter www.solidarische-landwirtschaft.org.

Tipps und Termine