meldungen

Sitzung des Gestaltungsbeirats

18.04.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gremium diskutiert Ideenwettbewerb und inklusives Wohnen

NÜRTINGEN (nt). Nach einer längeren Pause, bedingt unter anderem durch die turnusmäßige Neubesetzung, tagt der Nürtinger Gestaltungsbeirat am Donnerstag, 23. April, um 13 Uhr in öffentlicher Sitzung im Kleinen Sitzungssaal des Rathauses.

Auf der Tagesordnung stehen das Bauvorhaben bei der Versöhnungskirche sowie das Projekt „Inklusives Wohnen“ der Genossenschaft Oekogeno. Außerdem stehen Berichte über die laufenden Planungen und Maßnahmen an, insbesondere die Stadtbildsatzung Innenstadt, das Integrierte Stadtentwicklungskonzept ISEK 2025 sowie die Ergebnisse des Ideenwettbewerbs „Westlicher Neckar“.

Der Gestaltungsbeirat setzt sich zusammen aus den beiden bereits bekannten Mitgliedern Peter W. Schmidt, Architekt aus Pforzheim, und Franz Pesch, Stadtplaner aus Dortmund. Beide bleiben dem Beirat für eine weitere zweijährige Amtszeit erhalten.

Neu dazu kommen Ute Meyer, Architektin und Stadtplanerin aus Biberach, und Ingrid Schegk, Landschaftsarchitektin aus Haimhausen bei München. Die beiden ersetzen die bisherigen Gestaltungsbeiratsmitglieder Horst Ermel, Architekt aus Kaiserslautern, und Sabine Gilcher, Landschaftsplanerin aus Freiburg.

Tipps und Termine