meldungen

Selbstverteidigung

18.09.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WALDDORFHÄSLACH (pm). In den letzten Jahren wurden Selbstsicherheit und Selbstverteidigung vor allem als Abwehrtechniken unterrichtet und angewandt. Seit einiger Zeit ist eine deutliche Zunahme an Aggression, Provokation und Hasskriminalität zu verzeichnen. Gleichzeitig wächst der Anteil von Menschen mit hoher Gewaltbereitschaft oder einer geringen Frustrationstoleranz in Verbindung mit einem mittelalterlichen Frauenbild. Muss man daher beim Thema Selbstverteidigung eine neue Richtung einschlagen?

Dieser Frage geht Professor Dr. Adolf Gallwitz, Polizeipsychologe in seinem Vortrag „Ist Selbstverteidigung noch zeitgemäß?“ am Freitag, 22. September, 19.30 Uhr, in den Räumen des Studios Dynamics von Edina Schaal nach. Gallwitz ist Initiator und Mitglied bundesweiter Kampagnen zur Sicherheit von Kindern, Jugendlichen und Frauen. Eine Anmeldung ist wegen begrenzter Teilnehmerzahl erforderlich.

Tipps und Termine