meldungen

Schwäbischer Spaziergang

12.09.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

BEUREN (pm). Im Freilichtmuseum Beuren steht am Mittwoch, 13. September, um 14 Uhr unter dem Titel „Schaffen, sparen, Häusle bauen – schwäbische Tugenden?“ ein kulturgeschichtlicher Spaziergang durchs Museumsdorf mit anschließendem Besuch der Sonderausstellung „Typisch schwäbisch!? Zwischen Image und Identität“ auf dem Programm. Unter der Führung von Werner Unseld begeben sich die Teilnehmer auf Spurensuche, erkunden die historischen, im Museumsdorf dokumentierten Lebensverhältnisse. Sind die Kardinaltugenden Schaffen, Sparen, Häusle bauen nicht doch auch andernorts beheimatet, also weniger schwäbisch als vielmehr typisch deutsch oder bürgerlich? Eine Antwort hierzu bietet die Ausstellung an, in der auch die Kehrwoche, der schwäbische Dialekt sowie die Dichter und Denker, die Tüftler und Unternehmer thematisiert werden.

Tipps und Termine