meldungen

Sammlung Kriegsgräberfürsorge

15.02.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). In Nürtingen sammelten wieder die Schüler des Hölderlin-Gymnasiums für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge, in Raidwangen wurde die Sammlung – wie in den vergangenen Jahren auch – von der Freiwilligen Feuerwehr unterstützt. Auch in Neckarhausen wurde wieder ein Spendenaufruf mit Einlage von Überweisungsträgern im Mitteilungsblatt veröffentlicht. Die Sammler haben sich zu Gunsten einer guten Sache eingesetzt und durch persönliches Engagement insgesamt 2153,22 Euro Spendengelder gesammelt. Dieser Spendenbetrag wird dringend benötigt zur Finanzierung der Bauarbeiten, denn der Volksbund finanziert sich zu etwa 70 Prozent aus Beiträgen und Spendenmitteln. Mit diesem Betrag können 215 Gräber ein ganzes Jahr lang gepflegt werden. Der Volksbund und die Stadt Nürtingen danken allen Sammlern und Organisatoren für das er- folgreiche, ehrenamtliche Engagement. In der Hauptgemeinde wurden 335,10 Euro gesammelt, in Neckarhausen 508 Euro und in Raidwangen 1310,12 Euro.

Tipps und Termine