meldungen

Romantik um den Römerstein

24.05.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

OBERBOIHINGEN (pm). Der Schwäbische Albverein, Ortsgruppe Oberboihingen, lädt dazu ein, die Gegend um den Römerstein zu erwandern. Treffpunkt ist am Sonntag, 27. Mai, um 9 Uhr im Schulhof der Alten Schule. In Fahrgemeinschaften fahren die Teilnehmer zum Parkplatz am Sportgelände in Römerstein-Donnstetten. Die 18 Kilometer lange Wanderung beginnt zunächst auf freier Strecke, ideal zum Einlaufen. Ein kaum sichtbarer Einstieg führt in einen wunderbar romantischen Waldpfad, hinab ins Donntal. Kurz vor Erreichen des tiefsten Punktes der Wanderung ist das Murmeln der Donn zu hören. Anschließend erfolgt der steile Anstieg zur Ruine Sperberseck, eine Burg in Spornlage, von der nur noch wenige, aber eindrucksvolle Mauerreste zu sehen sind. Durch den Wald, vorbei am Burgbrünnele, wird der Parkplatz unterhalb des Römersteins erreicht. Von hier ist es nur noch ein Katzensprung bis zur Mittagsrast (Rucksackvesper in einer Schutzhütte) am Römersteinturm. Nach der Rast schließt sich nun ein zweiter Teil der Wanderung an, bei dem das „Steinerne Haus“, ein steinzeitlicher Siedlungsplatz, das Ziel ist. Führt der Hinweg noch durch den schattigen Wald, so erfolgt der Rückweg durch eine von Grillenmusik durchtränkte Heidelandschaft. Rückkehr ist gegen 17 Uhr im Albvereinsheim Oberboihingen vorgesehen. Die Wanderführer sind Doris Pfeiffer und Martin Mendl, Telefon (0 70 22) 6 34 68.

Tipps und Termine