meldungen

Prüfungen beim Hundeverein

06.10.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

HSV Aichtal prüfte in Schutzdienst, Unterordnung und Fährtensuche

NT-OBERENSINGEN (st). Mit der Durchführung von Qualifikationsprüfungen nach internationaler Prüfungsordnung wurde im Bereich der Kreisgruppe 11 der Hundesportvereine der HSV Aichtal Oberensingen und Umgebung betraut. Leistungsrichter Wolfgang Thome hatte dabei die Bewertungen im Schutzdienst, der Unterordnung und beim Fährtensuchen vorzunehmen. Die Prüfungsleitung lag in Händen des Kreisgruppen-Vorsitzenden Klaus Mayer, die Aufsicht wurde von Ute Weinmann, Vorsitzende des Südwestdeutschen Hundesportverbands vorgenommen. Letztlich ging es darum, welche Hundeführer zur Verbandsmeisterschaft am 11. und 12. Oktober in Bauerbach darf. Nur für die drei Bestplatzierten kam dieser Aufstieg in Frage, und so konnte der gastgebende HSV Aichtal mit dem Ergebnis seines Mitglieds Jürgen Armbruster mit seinem Hund Mephisto von MaKeRa und den erreichten 271 Gesamtpunkten zufrieden sein, dies war immerhin der dritte Platz.

Dem Oberensinger Gespann voraus waren Silke Jordan vom Verein GHSV Sulz Kastell mit Jordans Dana und 288 Punkten, Platz eins, und Günter Stehle vom Verein VdH Ebingen mit Holly vom Brunsbecker Land und 273 Punkten, Platz zwei, erfolgreich. Auf Platz vier und dabei gleich nach dem erfolgreichen Team Armbruster mit Mephisto folgte Irene Wörner, ebenfalls vom HSV Aichtal Oberensingen und 254 Punkten. Nur geringe Abstände in der Punktzahl gab es bei den weiteren Teilnehmern, die aus Albstadt-Ebingen und vom VdH Metzingen zur Teilnahme anreisten.

Tipps und Termine