meldungen

Politiker sollen Einfluss nehmen

14.04.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (gki). Die Berichte unserer Zeitung über die Abschiebepraxis von asylsuchenden Gambiern auch bei uns in Wendlingen und Frickenhausen haben hohe Wellen geschlagen. Der AK Asyl Wendlingen hat dazu folgende Ergänzung: „Mitglieder des AK haben sich an Politiker aus dem Landkreis Esslingen gewandt. Sie hoffen, dass unsere Politiker verhindern, dass Gambia auf die Liste sicherer Herkunftsländer gesetzt wird. Außerdem wollen sie das Augenmerk von Politikern und anderen Menschen mit gesellschaftlichem Einfluss auf die systemischen Mängel bei der Versorgung der Flüchtlinge in Italien richten, in der Hoffnung, dass die Abschiebungen dorthin ausgesetzt werden, bis auch dort menschenwürdige Verhältnisse gewährleistet sind.“

Insgesamt sind in Wendlingen 90 Gambier untergebracht, davon 70 in Bodelshofen.

Tipps und Termine