meldungen

Peers gesucht

25.04.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(la) Discobesuche und Partys, Feiern und Autofahren – wie geht das zusammen? An Fahrschulen in den Landkreisen Esslingen und Göppingen läuft dazu ein erfolgreiches Peer-Projekt mit dem Titel „jung, mobil & KLAR“. Die Peers, junge Leute im Alter zwischen 18 und 25 Jahren berichten in zusätzlichen Einheiten an Fahrschulen über eigene Erfahrungen und Strategien zum Thema „Alkohol und Drogen im Straßenverkehr“. Für das Peer-Projekt werden neue Peers, junge und engagierte Fahranfänger, zur Verstärkung gesucht. Die zweitägige Ausbildung wird Anfang Mai (8./9. Mai) angeboten. Ein erster Informationsabend findet am Montag, 27. April, um 19.30 Uhr in der Zehntscheuer in Deizisau statt. Die Peers, die jeweils zu zweit an Fahrschulen gehen, bekommen pro Einsatz 20 Euro Aufwandsentschädigung und Fahrtkosten. Neben der Ausbildung finden regelmäßige Austauschtreffen statt. Auf Wunsch erhalten die Peers ein Teilnehmerzertifikat über die Ausbildung und Mitarbeit im Projekt.

Gegenwärtig wird das Peer-Projekt an Fahrschulen in zehn Bundesländern und in weiteren sechs europäischen Staaten durchgeführt. Im Süden Deutschlands sind die Landkreise Esslingen und Göppingen die einzigen, die dieses Projekt umsetzen. Unterstützt wird das Peer-Projekt von der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen.

Mehr Informationen zum Peer-Projekt gibt es auf der bundesweiten Homepage www.peer-projekt.de; Anmeldung und Information: Landratsamt Esslingen, Koordination Suchtprophylaxe, Christiane Heinze, Telefon (0 70 21) 9 70 43 28, E-Mail: heinze.christiane@lra-es.de

Tipps und Termine