meldungen

Neues Stück der Städtleskomede

29.09.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Für „Des macht dr Kohl au nemme fett“ hat der Vorverkauf begonnen

(pm) Am Freitag, 19. Oktober, wird das neue Stück der Städtleskomede mit dem Titel „Des macht dr Kohl au nemme fett“ in der Stadthalle Neuffen unter Theaterbestuhlung erstmalig zu sehen sein. Weitere Aufführungen in Neuffen folgen am Samstag, 20. Oktober (ebenfalls Theaterbestuhlung), Freitag, 26. Oktober, sowie Samstag, 27. Oktober. Am Samstag, 1. Dezember, gastiert die Städtleskomede in der Gemeindehalle Jesingen. Aufführungsbeginn ist jeweils 20 Uhr. Die letzten drei genannten Aufführungen sind bewirtet. In der Komödie von Anna Muckenfuß haben Ignazia und Irene Dipfele ein stark renovierungsbedürftiges Haus geerbt. Da die Einnahmen aus der Miete gerade so zum Leben reichen, haben beide einen Weg gefunden, ohne Wissen der anderen ihre Finanzen aufzubessern. Die Dipfeles und ihre Mieter bekommen bald Schwierigkeiten. Es wirken mit unter anderem Regina Reichert und Ute Pfisterer. Regie hatte Walter Horvath.

Karten sind bei Brillenmacher Otto, Bahnhofstraße 4 in Neuffen, Telefon (0 70 25) 32 88, zu bekommen oder über die Homepage www.staedtleskomede.de.

Tipps und Termine