meldungen

Neuer Rad- und Wanderbus

19.05.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bequem mit dem Fahrrad nach Laichingen auf die Alb

LENNINGEN (pm). Für alle, die nicht erst eine steile Steige auf dem Weg auf die Albhochfläche erklimmen wollen oder können, fährt ab Sonntag, 21. Mai, wieder der Rad- und Wanderbus (RWB). Ganz bequem bietet die Linie 177.1 die Möglichkeit, sich mit Rucksack, Fahrrad und allem was dazugehört zu den gut ausgeschilderten Rad- und Wanderwegen bringen zu lassen.

Ab diesem Jahr fährt der RWB von Oberlenningen nicht mehr nach Römerstein, sondern neu nach Laichingen in den Alb-Donau-Kreis. Der Bus mit Fahrradanhänger startet seinen Rundkurs an jedem Samstag, Sonn- und Feiertag bis Mitte Oktober am ZOB in Oberlenningen. Die Route führt von Oberlenningen über Gutenberg auf die Albhochfläche mit Haltestellen in Westerheim und Laichingen. Samstags fährt der Bus nur bis zur Reußensteinstraße in Schopfloch.

Seit dem 1. Mai fährt auf der Linie 176 der neu eingerichteten Rad- und Wanderbus „Schopflocher Alb“. Der Bus ist bis 15. November jeden Samstag, Sonn- und Feiertag unterwegs. Die Route führt vom Kirchheimer Bahnhof mit Haltestellen in Dettingen, Kirchheim, Bissingen und über Ochsenwang nach Schopfloch. Am Bahnhof Kirchheim kann von und auf die S-Bahn nach Stuttgart umgestiegen werden.

Wie gewohnt erfolgt der Transport des Velos mittels eines Radanhängers für bis zu 20 Räder kostenfrei. In Laichingen kann auf die DING-Linie 369 (Rad- und Wanderbus Laichinger Alb) des Alb-Donau-Kreises umgestiegen werden. Räder können auch hier kostenfrei mitgenommen werden. Der Fahrplan ist unter www.vvs.de und www.wbg-bus.de abrufbar. Die Freizeitlinie wird von der Württembergischen Bus-Gesellschaft betrieben. Auf der gesamten Strecke gilt der VVS-Tarif, Fahrscheine des Tarifver-bundes DING werden anerkannt, ebenso das „Schöne-Wochenende-Ticket“, das „Baden-Württemberg-Ticket“ und das „Metropolticket“.

Tipps und Termine