meldungen

Neuer Lesetreff im Roßdorf

26.02.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (nt). Bei der „Roßdorfer Lesezeit“ in der Stadtbücherei-Zweigstelle im Roßdorf soll nicht das Lesen und Besprechen eines einzelnen Buches im Mittelpunkt stehen, es soll vielmehr gemeinschaftlich und in Ruhe ein eigenes Buch gelesen werden. Vorreiter dafür sind die sogenannten „Slow Reading Clubs“, die in Neuseeland entstanden sind und in denen das Lesen seines eigenen Buches in gemeinschaftlicher Schweigsamkeit, ohne Ablenkung und Hektik, im Vordergrund steht. In Begleitung von Irmgard Schwend und Wolfgang Wetzel sind alle, die Interesse daran haben, in Ruhe ein Buch zu lesen oder außerhalb der regulären Öffnungszeiten im Bestand der Bücherei zu schmökern, zur ersten „Roßdorfer Lesezeit“ am Mittwoch, 28. Februar, von 18.30 bis 20 Uhr eingeladen. Treffpunkt ist die Stadtbücherei-Zweigstelle Roßdorf im Gemeinschaftshaus, Dürerplatz 9. Man kann ein eigenes Buch mitbringen oder in den Beständen der Bücherei stöbern. An diesem Abend besteht die Möglichkeit, Medien zu entleihen. Die „Roßdorfer Lesezeit“ wird zunächst im zweimonatigen Rhythmus angeboten.

Tipps und Termine