meldungen

Neue LED-Leuchten

10.10.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (gki). Die Straßenbeleuchtung der Römerbrücke (L 1200) in Wendlingen soll modernisiert werden. Um den Kohlendioxidverbrauch zu verringern und Energie einzusparen, werden die Lampen mit LED-Leuchten erneuert. Hierzu vergab kürzlich der Ausschuss für Technik und Umwelt den Lieferauftrag an die Firma Siteco zum Preis von rund 55 000 Euro. Ausgetauscht werden 90 Leuchten. Montiert werden sie von der Firma Enßlin und Kern zum Preis von rund 5800 Euro. Noch vor zwei Jahren hat eine LED-Leuchte für die Brücke über 1000 Euro gekostet, jetzt 500 Euro. Seit Bund und Land in die Förderung eingestiegen seien, könnten LED-Leuchten preislich niedriger produziert werden, erläuterte Stadtbaumeister Paul Herbrand in der Sitzung. Die Anschaffung der neuen Leuchten wird vom Bund mit 25 Prozent gefördert. Das sind 15 191 Euro, der Eigenanteil der Stadt Wendlingen beträgt damit 45 574 Euro. Durch die neuen Leuchten sollen jährlich 62 000 Kilowatt pro Stunde Strom eingespart werden. Das entspricht einer Ersparnis von 14 000 Euro pro Jahr. Danach wird mit einer Amortisationszeit von dreieinhalb Jahren für die neuen Leuchten gerechnet. Als Nächstes sollen weitere Leuchten in Unterboihingen und in der Weinhalde gegen LED-Lampen ausgetauscht werden.

Tipps und Termine