meldungen

Neu: Der Weltladen als Lernort

16.02.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bildungsarbeit und Informationen über Fairen Handel auf der Agenda

KÖNGEN (pm). Bildungsarbeit und damit Information über den Fairen Handel gehört zu den satzungsgemäßen Aufgaben des Vereins „Fair handeln“. Der neu geschaffene „Lernort Weltladen“ steht allen Interessierten offen.

So finden Erzieher altersgerechte Informationen. Für Lehrer aller Stufen gibt es Materialien zur Unterrichtsvorbereitung und zum Einsatz im Unterricht. Schüler können für GFS, Referate, Präsentationen und Seminararbeiten Informations- und Anschauungsobjekte ausleihen. Eine Bildungssäule zu den Themen Fairer Handel, Kaffee, Kakao, Fußball, Baumwolle, Bananen, Handy, Kleidung (im Aufbau), Schuhe/Leder stehen dazu zur Verfügung.

DVDs zu einzelnen Produkten, aber auch zu bestimmten Themen wie der Handyproduktion, „Essen im Eimer“ oder „TwentyFair“ und Bücher über Kaffee, Reis, Gewürze, Curry, Bananen, Mango, Schokolade und Blumen sowie zum Fairen Handel sind ebenfalls vorhanden. Auch Anschauungsobjekte beispielsweise darüber wie Kakao oder ein Handy, wie ein Fußball, wie Baumwolle und Kaffee hergestellt werden, hält der Weltladen in Köngen bereit.

Zugang zu diesen Materialien besteht während der Öffnungszeiten des Köngener Weltladens in der Fußgängerzone. Ansprechpartnerin ist Gerlinde Maier-Lamparter, Telefon (0 70 24) 8 44 83.

Tipps und Termine