meldungen

Nachmittagsakademie

04.06.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). „Jan Hus und der Aufbruch zur Reformation“, unter diesem Thema laden der evangelische Kirchenbezirk Nürtingen und das Evangelische Bildungswerk Esslingen ein zur Nachmittagsakademie am Montag, 13. Juni, von 15 bis 17 Uhr in den Martin-Luther-Hof, Jakobstraße 17 in Nürtingen. Referent ist Manfred Bittighofer, Pfarrer i. R., aus Weissach im Tal. Von November 1414 bis April 1418 fand in Konstanz ein Konzil statt, das die Einheit der von Spaltung bedrohten Kirche wieder herstellen sollte. Drei Päpste amtierten zu jener Zeit und der Ruf nach einer grundlegenden Erneuerung der Kirche wurde laut. Der Priester Jan Hus, Prediger und Professor in Prag, forderte beschwörend und anklagend eine Kirchenreform. Das führte dazu, dass die Kirche ihn zum Ketzer erklärte und den Bann über ihn aussprach. König Sigismund wollte das beseitigt wissen und versprach Hus freies Geleit, wenn er sich dem Konzil stellt und seine Sache dort vorträgt. Doch als Hus in Konstanz eintraf, wurde er sofort verhaftet. Der Ketzerprozess endete damit, dass Hus am 6. Juli 1415 auf dem Scheiterhaufen starb. Nach dem Vortrag besteht wie immer die Möglichkeit zum Gespräch. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Es wird ein Teilnehmerbeitrag inklusive Kaffee/Tee und Gebäck erhoben.

Tipps und Termine