meldungen

Kreutzer-Tafel für Nürtinger Kantorei

20.07.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beim Landes-Musikfest in Weingarten wurden 29 Vereine ausgezeichnet

(pm) Kunststaatssekretär Jürgen Walter hat am Sonntag beim Landes-Musikfestival im oberschwäbischen Weingarten 29 Vereine der Amateurmusik aus Baden-Württemberg mit der Conradin-Kreutzer-Tafel geehrt. Unter ihnen ist auch die Nürtinger Kantorei, die 1865 gegründet wurde und in diesem Jahr auf ein 150-jähriges Bestehen zurückblickt.

„In Baden-Württemberg engagieren sich derzeit 500 000 Bürgerinnen und Bürger aktiv in der Amateurmusik, davon über 150 000 Jugendliche. Dies macht die baden-württembergischen Chöre und Musikvereine zur größten Bürgerbewegung des Landes“, sagte Staatssekretär Walter.

Die nach dem 1780 in Meßkirch geborenen Komponisten und Hofkapellmeister Conradin Kreutzer benannte Auszeichnung der Amateurmusik wird von der Landesregierung seit 1998 jährlich an Vereine verliehen, die auf ein mindestens 150-jähriges Bestehen zurückblicken können und sich durch ihr Wirken künstlerische und kulturelle Verdienste um die Pflege der Amateurmusik erworben haben. Seit 1998 veranstalten die Verbände der Amateurmusik jährlich ein Landes-Musikfestival, auf welchem die musikalische Vielfalt der Chöre und Musikvereinigungen im Land präsentiert wird. Das 18. Landes-Musikfestival findet dieses Jahr in Weingarten statt.

Tipps und Termine