meldungen

Kreisstraße gesperrt

19.08.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

GRAFENBERG (pm). Das Regierungspräsidium Tübingen teilt mit: Am Montag, 22. August, beginnen die Arbeiten für den Bau der Überführung der K 6761 über die zukünftige Ortsumgehung Grafenberg (B 313) und die Verlegung der Kreisstraße in dem Bereich. Sie sind der Auftakt zum Bau der neuen Ortsumgehung, die die Ortsdurchfahrt von Grafenberg um mehr als 80 Prozent entlasten und mit der die Verkehrsqualität zwischen Metzingen und Nürtingen steigen und sich die Lebens- und Wohnqualität in der Ortsmitte von Grafenberg deutlich verbessern wird.

Seit dem Spatenstich am 29. Juli wurden bereits zahlreiche Vorarbeiten gemacht. Die K 6761/K 1260 zwischen Grafenberg und Kohlberg wird deshalb zwischen dem Ortsausgang von Grafenberg und dem Autmutwald voll gesperrt. Der Verkehr in Richtung Kohlberg wird in dieser Zeit über die B 313 und Tischardt und aus Metzingen über die L 210 nach Kohlberg geleitet. Die Umleitungen wurden mit den Gemeinden Grafenberg und Kohlberg sowie den Verkehrsbehörden und anderen betroffenen Körperschaften umfassend abgestimmt.

Die Kosten für die Verlegung der Kreisstraße sowie den Bau des Überführungsbauwerkes betragen zusammen circa 1,1 Millionen Euro und werden vom Bund finanziert. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis Ende März 2017 andauern.

Informationen zu den Sperrungen und Umleitungen gibt es im Internet unter www.baustellen-bw.de.

Tipps und Termine