meldungen

Kinder stellen Kräutersalz her

31.08.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

BEUREN (pm). Dem Kräutersalz widmet sich am Donnerstag, 6. September, eine Mitmachaktion für Familien im Freilichtmuseum Beuren. Von 14 bis 17 Uhr können Kinder im Freilichtmuseum Beuren unterschiedliche aromatische Kräuter kennenlernen. Sie erforschen, wo Liebstöckel, Lorbeer, Lavendel und Co. im Museumsgarten wachsen, wie sie riechen und sich anfühlen. Gemeinsam mit den wissenschaftlichen Volontärinnen Judith Rühle und Theresa van Vugt fertigen sie schließlich Kräutersalz. In den sieben Museumsgärten, auf verschiedenen Äckern und den Streuobstwiesen des Museums gibt es neben Kräutern auch viele verschiedene regionale und saisonale Kulturpflanzen des Neckarlandes sowie der Schwäbischen Alb zu entdecken. Dazu gehören etwa der im September reifende Winterrettich Schwarzer Runder im Bauerngarten neben dem Haus aus Öschelbronn oder die auf einem Museumsacker angebauten Kartoffelsorten Bamberger Hörnla, Rosa Tannenzapfen und Sieglinde. Auch die enorme Fülle an Apfelsorten, wie etwa der vor hundert Jahren noch sehr verbreitete Luikenapfel, können bestaunt werden.

Tipps und Termine