meldungen

Kelten als meisterliche Schmiede

28.06.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) Heute, Mittwoch, 28. Juni, hält die Diplom-Restauratorin Nicole Ebinger-Rist vom Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg im Rahmen der Sonderausstellung „Das Geheimnis der Keltenfürstin“ um 19 Uhr einen Vortrag im Bürgersaal in Hülben. Der Eintritt ist frei. In ihrer Präsentation berichtet Ebinger-Rist ausführlich über die Herstellung der reichen Gold-, Bernstein- und Bronzeobjekte, die 2010 im Grab einer reichen Keltenfürstin unweit der Heuneburg bei Sigmaringen gefunden wurden. Anhand der einzigartigen Schmuckstücke aus der Zeit um 600 vor Christus ergeben sich faszinierende Einblicke in eine überraschend hoch entwickelte Welt des frühkeltischen Kunsthandwerks, das in enger Beziehung zu den Etruskern und Griechen stand.

Weitere Informationen zur Ausstellung und zum Begleitprogramm finden sich unter www.erlebnisfeld-heidengraben.de/veranstaltungen

Tipps und Termine