meldungen

Kanzelrede mit Ruppaner

12.11.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KÖNGEN (pm). „Die Rolle des Bürgers im Orchester der Demokratie“ – so lautet das Thema der diesjährigen Kanzelrede, die von Bürgermeister Otto Ruppaner gehalten wird. Seit acht Jahren lädt die Evangelische Kirchengemeinde in Köngen am Buß- und Bettag Menschen zur „Kanzelrede“ in die Peter-und-Pauls-Kirche, Kiesweg 57, ein. In diesem Jahr findet sie am Mittwoch, 16. November, 20 Uhr, statt. Musikalisch wird der Abend von Frank Oidtmann an der Orgel gestaltet. Ab 21 Uhr gibt es bei einem Stehempfang Gelegenheit zum Gespräch. Die erste Köngener Kanzelrede hielt der ehemalige Köngener Bürgermeister Hans Weil, es folgten unter anderem Wilhelma-Direktor Dieter Jauch, der Holocaust-Überlebende Miescu Langer und die Dokumentarfilmerin Sigrid Klausmann-Sittler.

Tipps und Termine