meldungen

Jugend – ein knappes Gut?

19.03.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Am Mittwoch, 20. März, 18 Uhr, spricht Dr. Ulrich Bürger vom Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg in der Glashalle des Nürtinger Rathauses über das Thema: „Demografischer Wandel – Zukunft für die Jugend – Zukunft für alle.“ Junge Menschen werden mehr und mehr zum überaus knappen Gut für Gesellschaft und Gemeinwesen. Ob dieses „knappe Gut“ dann auch entsprechend berücksichtigt und gefördert wird, darf jedoch bezweifelt werden. Wie sehen die heute überschaubaren Fakten für den Raum Nürtingen aus? Welche Auswirkungen wird der demografische Wandel auf die Handlungsfelder der Kinder- und Jugendhilfe haben? Anschließend diskutieren Amtsleiterin Dr. Christine Arbogast, MdL Thaddäus Kunzmann, der Vorsitzende des Stadtjugendrings Nürtingen, Pit Lohse und die Leiterin des Kreisjugendamtes Barbara Ziegler-Helmer mit dem Publikum.

Tipps und Termine