meldungen

Inklusion am Runden Tisch

17.01.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) Die Jubiläumsreise des Runden Vesperkirchentisches, der vom Kreisdiakonieverband auf den Weg geschickt wurde, neigt sich dem Ende zu. Am Sonntag, 17. März, beginnt die Esslinger Vesperkirche und damit kommt der Tisch an seinen Heimatort Frauenkirche zurück. Bei zwei Veranstaltungen in Kooperation mit den Werkstätten Esslingen-Kirchheim (WEK) geht es zuvor nun noch einmal um das Leben von Menschen mit Handicap.

Am Donnerstag, 17. Januar, wird die Theatergruppe der Werkstätten Esslingen-Kirchheim unter der Leitung des Regisseurs Axel Clesle und musikalisch unterstützt von dem bekannten Bassisten Wolfgang Schmid Ausschnitte aus ihrer inklusiven Theaterarbeit zeigen. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr im Speisesaal der WEK, Röntgenstraße 36, Esslingen-Zell.

Am Donnerstag, 24. Januar, ab 18 Uhr, wird es in der Arbeits- und Begegnungsstätte Wernau, Kirchheimer Straße 234, ein Gesprächsforum mit Politiker aus der Region, unter ihnen die Abgeordneten Nils Schmid, SPD, und Markus Grübel, CDU, geben; Thema des Abends: „Arbeit, Inklusion, Leistung. Geht das zusammen?“.

www.gemeinsam-an-einem-tisch.de

Tipps und Termine