meldungen

Ideen für die Region gewünscht

07.11.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„LEADER“ fördert Vorschläge zur Entwicklung der Region

(pm) Wer eine Idee für ein Projekt in der Region Mittlere Alb hat, die dazu beiträgt, diese Region weiterzuentwickeln, kann sich ab sofort und noch bis zum 12. Januar um eine finanzielle Förderung bewerben. Seit 2014 gibt es die „Leader-Förderkulisse Mittlere Alb“ bereits, für die nun der fünfte Förderaufruf startet. Im eigens entwickelten Förderkonzept wurden drei Handlungsfelder festgelegt: „Lebenswerte Dörfer“, „Soziales und kulturelles Leben“ und „Regionale Wirtschaft“. Anträge können Bürger, Vereine, Kommunen und Kirchen, aber auch kleine Unternehmen oder kulturelle und soziale Einrichtungen stellen. Für alle bis Januar 2018 eingegangenen Projekte stehen 250 000 Euro EU-Mittel (plus eventueller Restmittel aus nicht umgesetzten Projekten in Höhe von maximal 600 000 Euro) zur Verfügung. Im gleichen Zeitraum können auch Förderanträge für private, nicht-investive Kulturprojekte gestellt werden, die ausschließlich mit Landesmitteln gefördert werden. Welche Projektideen können gefördert werden? Genaue Informationen gibt es im Internet unter www. leader-alb.de. Projekte zeichnen sich durch eine besonders intensive Bürgerbeteiligung und die Berücksichtigung von Kriterien zur Inklusion und Integration, Nachhaltigkeit sowie interkommunaler Zusammenarbeit aus. Am 20. Februar 2018 wird der Beirat entscheiden, inwieweit die eingereichten Anträge die regionalen Entwicklungsziele der mittleren Alb unterstützen und eine Förderung erhalten.

Tipps und Termine