meldungen

Guantanamo-Drama im Kino

11.09.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Am kommenden Sonntag, 15. September, 17.45 Uhr, startet die siebte Staffel der Filmreihe „Starke Filme für Menschenrechte“ von Amnesty International in Zusammenarbeit mit der VHS, dem Evangelischen Bildungswerk im Kreis Esslingen und dem Kino Traumpalast. Der erste Film ist das preisgekrönte Drama „5 Jahre Leben“ von Regisseur Stefan Schaller. Der Film schildert die Leidensgeschichte des Deutsch-Türken Murat Kurnaz, der fünf Jahre lang unschuldig in US-Gefangenschaft in Afghanistan und Guantanamo saß. Neben der beklemmenden Darstellung des Systems Guantanamo wird durch den Film die Frage aufgeworfen, was eigentlich noch verteidigt werden soll, wenn eine Demokratie zur Jagd auf Terroristen bedenkenlos die Menschenrechte außer Kraft setzt. Der Film wird am Dienstag, 17. September, um 20.15 Uhr wiederholt.

Tipps und Termine