meldungen

Geschichten von Robert Walser

05.10.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KÖNGEN (pm). Am Samstag, 6. Oktober, 20 Uhr, liest die Rezitatorin und Schauspielerin Sighilt von Heynitz aus Münchenstein in der Schweiz im Eurythmiestudio, Römerstraße 6, Geschichten von Robert Walser (1878-1956). Typisch für Robert Walsers Texte ist eine verspielte Heiterkeit, unterlegt jedoch von oft handfesten existenziellen Ängsten. Viele Werke wirken beim ersten Lesen naiv und verspielt, doch dahinter verbergen sich zum einen sehr moderne, genaue Alltagsbeobachtungen, die andererseits häufig weg von der Realität in eine höchst künstliche, selbstbezogene Form- und Sprachwelt führen. Heute gehören Walsers Texte, die erst ab Mitte der 1960er-Jahre vollständig ediert wurden, gerade deshalb zu den wesentlichen Werken der literarischen Moderne.

Tipps und Termine