meldungen

Geschichte im Straßenpflaster

31.08.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (pm). Am kommenden Samstag, 3. September, bietet die Kirchheim-Info ihre beliebte klassische Stadtführung durch die Kirchheimer Altstadt an. Beim Bummel in die Vergangenheit werden die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie das Renaissance-Schloss, das Fachwerk-Rathaus, Spital, Kornhaus oder die gotische Martinskirche vorgestellt. Beim Rundgang auf kurzen, ebenen Wegen gibt es viele Kirchheimer Besonderheiten zu entdecken: die Entstehung der zahlreichen Märkte, die Bedeutung der spätmittelalterlichen Befestigungsanlage oder die Darstellung historischer Grundrisse im Straßenpflaster. Außerdem erfahren die Besucher, dass mit dem „Heiligs Blechle“ nicht nur ein Auto gemeint ist. Treffpunkt ist um 14.30 Uhr an der Kirchheim-Info im Max-Eyth-Haus. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Es wird eine Teilnahmegebühr erhoben. Weitere Fragen beantwortet die Kirchheim-Info unter Telefon (0 70 21) 50 25 55. Einen ausführlichen Überblick finden Interessierte auf der städtischen Website.

Außer den offenen Führungen organisiert die Kirchheim-Info Gruppenführungen zum individuellen Wunschtermin. Alternativ kann die Tour neugierig auf mehr Geschichten machen, diese gibt es bereits am Sonntag, 11. September, beim Tag des offenen Denkmals. Interessierte können sich auf verschiedene Thementouren rund um das Motto „Gemeinsam Denkmale erhalten“ freuen. Das detaillierte Programm ist auf der städtischen Website oder in der Kirchheim-Info erhältlich.

Tipps und Termine