meldungen

Gegen Fremdenangst

18.06.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (ali). „69 Sekunden gegen Fremdenangst“ lautet der Titel eines Videoclips, der im März in Nürtingen gedreht wurde und am heutigen Donnerstag ab 19 Uhr im Jugendhaus am Bahnhof in Nürtingen präsentiert wird. Initiatorin der Produktion ist Zejnep Stauch-Demirova. Die Flüchtlingsströme und die Pegida-Demonstrationen Anfang des Jahres lösten bei ihr ein beklemmendes Gefühl aus. „Ich habe Freunde aus verschiedenen Ländern und weiß, wie sie sich fühlen“, sagt die Nürtinger Tanzlehrerin und Choreografin. „Ängste, die auch zu Konflikten führen können.“ Deshalb hat sie sich entschlossen, in Zusammenarbeit mit Jan Hanicz und Bogdan Vlaceanu einen Videoclip gegen Fremdenangst zu drehen. Menschen ganz unterschiedlicher Nationalität und Hautfarbe haben mitgewirkt. Zur Präsentation des Videos wird heute eingeladen.

Tipps und Termine