meldungen

Gedenken an Elser

24.06.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) Die AG 60 Plus im SPD-Kreisverband Esslingen und der Bundestagsabgeordnete Rainer Arnold laden zur Fahrt in die Georg-Elser-Gedenkstätte in Königsbronn ein. Dort lebte der Widerstandskämpfer Georg Elser bis Anfang Mai 1939: ein Mann, der das Grauen des NS-Regimes mit allen Mitteln verhindern wollte. Der Schreiner ist verantwortlich für die Bombe, die im Münchner Bürgerbräukeller unmittelbar hinter dem Rednerpult Adolf Hitlers explodierte. Er wird gefasst und kommt nach tagelangen Verhören in die Konzentrationslager Sachsenhausen und Dachau, wo Georg Elser schließlich auf Befehl Hitlers am 9. April 1945 ermordet wird. Nach dem Besuch der Gedenkstätte und dem Mittagessen wird der 2015 erschienene Film „Elser – er hätte die Welt verändert“ im Gemeindesaal gezeigt. Die Hin- und Rückfahrt erfolgt mit einem Bus. Der Ausflug startet am 27. Juli um 9.30 Uhr am Rathaus in Wolfschlugen und um 10 Uhr in Plochingen am Busbahnhof.

Anmeldung und Information: Wahlkreisbüro Rainer Arnold, Telefon (0 70 22) 21 19 20.

Tipps und Termine