meldungen

Gautsche: Echt handgeschnitzt

10.10.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (pm). Bis zum 22. November sind im Wendlinger Rathaus Holzkunstwerke von Roland Gautsche ausgestellt. Der Köngener Kunsthandwerker und Bildschnitzer stellt bereits zum zweiten Mal seine Kunstwerke im Rathaus aus. Bei den Werken handelt es sich um handgeschnitzte Reliefbilder. Seine Werke sollen dem Betrachter eine tiefe und annähernd dreidimensionale Ansicht der Motive ermöglichen. Roland Gautsche begann 1980 mit dem Schnitzen in Holz. Bereits 1985 und 1987 buchte er als Hobby-Schnitzer jeweils einen Wochenkurs beim inzwischen weltberühmten Ornament- und Reliefschnitzer Martin Flück (Brienz/Berner Oberland), der ihn in die Kunst der Ornamentschnitzerei und der freien bildhaften Reliefgestaltung eingewiesen hat. Seit dem Jahr 2001 schnitzt Roland Gautsche vor allem Motive und Werke alter Meister, um diese plastisch darzustellen. Schwerpunkt der Jahre 2006 bis 2008 waren Werke von Pablo Picassos „blauer Periode“, Salvador Dalí, aber auch zwei Gemäldeinterpretationen des bekannten Unterensinger Malers Gustav Kemmner. Während der Ausstellungsdauer wird Roland Gautsche an den Samstagen auf dem Wochenmarkt öffentlich schnitzen. Am Sonntag, 11. November, ist die Ausstellung von 11 bis 17 Uhr geöffnet und der Künstler wird anwesend sein.

Die Ausstellung ist zu den üblichen Öffnungszeiten montags bis freitags von 8 bis 11 Uhr und donnerstags von 16 bis 18 Uhr zu sehen.

Tipps und Termine