meldungen

Für Helfer in der Flüchtlingsarbeit

25.06.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) Mit einem neuen Angebot will der Kreisdiakonieverband Esslingen ehrenamtlich Engagierte in der Flüchtlingsarbeit stärken. In der Gesprächsgruppe können die Teilnehmer Themen besprechen, die sie als schwierig oder belastend empfinden. Petra Nägele, Diplom-Psychologin und Transaktionsanalytikerin von der Psychologischen Beratungsstelle Esslingen wird die Gruppe begleiten. Ergänzend werden Stärkungs- und Entspannungsübungen angeboten. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Folgende Termine sind geplant, jeweils montags von 18 bis 19.30 Uhr: Am 25. Juni steht das Thema „Auswirkungen der Flüchtlingsarbeit auf den Privatbereich. Wie schaffe ich eine gute Balance und Verständnis meines Umfeldes?“ auf dem Programm; am 23. Juli geht es um „Umgang mit traumatisierten Menschen. Warum sind Sie nicht einfach nur glücklich, jetzt in Sicherheit zu sein?“ Weitere Termine sind laut Veranstaltern in Planung, voraussichtlich ab September. Die Gesprächsgruppe findet im neuen Begegnungszentrum „im.Markt8“ in Plochingen, Marktstraße 8 statt. Anmeldung zu den einzelnen Terminen bei Kurt Hilsenbeck, E-Mail k.hilsenbeck@kdv-es.de, Telefon (01 51) 67 95 48 65.

Tipps und Termine