meldungen

Fünf Monate im Westjordanland

17.11.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Am Dienstag, 18. November, 19.30 Uhr, berichtet Bezirksjugendreferentin Evi Handke im Katholischen Gemeindehaus, Vendelaustraße 28, wie sie fünf Monate lang im Frühjahr 2012 in einem kleinen palästinensischen Dorf lebte. Als Internationale Beobachterin, beauftragt vom Ökumenischen Rat der Kirchen, teilte sie das Leben der einfachen Leute und berichtete über Ungerechtigkeit und Übergriffe durch das Militär. An diesem Abend wird sie die Besucher mit vielen Fotos und Erzählungen hineinnehmen in das Heilige Land. Die Lebenssituation der jungen Menschen dort soll erfahrbar werden und Beispiele für Friedensprojekte sollen Hoffnung auf eine friedliche Zukunft wecken.

Tipps und Termine