meldungen

Führung durch „Denkräume“

27.05.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (nt). Unter dem Titel „Denkräume“ präsentiert die Fritz und Hildegard Ruoff Stiftung derzeit eine Sonderausstellung mit Arbeiten von Ben Willikens, der seit Mitte der 1970er-Jahre einer der gefragtesten Gegenwartskünstler und eine der zentralen Künstlerpersönlichkeiten in Deutschland ist.

Was ist das Besondere an der Ausstellung „Ben Willikens – Denkräume“? Welche Bedeutung haben die selten gezeigten Fotos für die malerische Bildwelt? Wie entstehen die in Nürtingen erstmals überhaupt öffentlich zu sehenden „Winterbilder“ des in Stuttgart und Wallhausen lebenden und arbeitenden Künstlers? Diesen und anderen Fragen nähert sich eine Führung morgen, Sonntag, um 15 Uhr mit Nikolai Forstbauer, der die Ausstellung auch kuratiert hat.

„Ben Willikens – Denkräume“ ist bis 2. Juli donnerstags von 15 bis 18 und sonntags von 14 bis 18 Uhr in den Räumen der Stiftung Ruoff in der Schellingstraße 12 in Nürtingen zu sehen (an Pfingstsonntag und Fronleichnam bleibt die Stiftung geschlossen). Eine weitere Führung findet am Donnerstag, 22. Juni, um 15 Uhr statt. Zum Ausstellungsfinale am Sonntag, 2. Juli wird Professor Ben Willikens nochmals zu Gast in der Stiftung sein – zu einem Gespräch, das um 11 Uhr beginnt.

Tipps und Termine