meldungen

Friedenslicht in Eusebiuskirche

23.12.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (pm). Die evangelischen Pfadfinderinnen und Pfadfinder des VCP Wendlingen bringen am Heiligen Abend um 22 Uhr das Friedenslicht zur Christmette in die Eusebiuskirche. Das Licht des Friedens wurde in der Adventszeit von einem Kind in der Geburtsgrotte in Bethlehem entzündet. Von dort ist es mit dem Flugzeug nach Wien gebracht worden, damit es in Europa verteilt werden kann. Durch die evangelischen und katholischen Pfadfinder kommt es so per Zug in über 30 Städte in Deutschland. Am dritten Advent fand in der Kirche St. Elisabeth in Stuttgart der Aussendungsgottesdienst statt, wo die Wendlinger Pfadfinder des VCP teilnahmen und seither zu Hause die Flamme des Friedenslichts hüten. Am Heiligen Abend in der Christmette ist es bereits Tradition, dass das Licht an die Gottesdienstbesucher weitergegeben wird. Schon seit 20 Jahren kommt dieses Licht im Advent nach Deutschland als Zeichen des Friedens für die Welt. Die Besucher werden gebeten, Kerzen mitzubringen.

Tipps und Termine