meldungen

Fotos im Naturschutzzentrum

18.01.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

LENNINGEN-SCHOPFLOCH (pm). Das Naturschutzzentrum Schopflocher Alb zeigt von Sonntag, 20. Januar, bis Sonntag, 17. März, die Sonderausstellung „Metamorphosen – Verschwundene Körper“. Laila Pregizer und Uwe Schmida, zwei Fotografen, die sich seit Längerem mit der Integration des Menschen in Landschaftsstrukturen beschäftigen, und die zwei Bodypainter Jörg Düsterwald und Léonie Gené, die die Kunst der Mimese auf den Menschen übertragen haben, entwickeln gemeinsam seit Mitte 2008 ein Projekt, bei dem Menschen in den vielfältigen Landschaften zu allen Jahreszeiten fotografisch und malerisch integriert werden. Die Ausstellung ist ab Sonntag, 20. Januar, von 11 bis 17 Uhr zu sehen sowie zu den gewohnten Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 13 bis 16 Uhr und sonntags von 11 bis 17 Uhr.

Tipps und Termine