meldungen

FKN-Areal aus Studentensicht

30.08.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (nt). In seiner Sitzung am 15. Januar 2013 hat der Gemeinderat der Stadt Nürtingen das Planungsamt beauftragt, zusammen mit Studenten der Fakultät Stadtplanung der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen ein Entwicklungskonzept für den Bereich „Westliches Neckarufer“ zu erarbeiten, welcher das Areal der Freien Kunstakademie beinhaltet. Die Studenten haben sich der Aufgabe im Sommersemester angenommen und die gegenwärtige Situation analysiert und bewertet. Die Ergebnisse bildeten die Grundlage für die Entwicklung alternativer Nutzungsmöglichkeiten, um die städtebauliche Situation zu verbessern. Innovative Gestaltungsmöglichkeiten sollen aufzeigen, wie Wohnen, Arbeiten und Kultur am Neckarufer mit den gestiegenen Anforderungen an Freiraumqualität, Ökologie und Hochwasserschutz in Einklang gebracht werden können. Die Arbeiten dienen als Grundlage für das „Entwicklungskonzept Westlicher Neckar“, über das der Bauausschuss in seiner nächsten Sitzung am 10. September beraten wird. Zuvor kann sich jeder selbst ein Bild von den Visionen der Studenten machen. Die studentischen Arbeiten sind ab sofort bis zum 6. September im Bürgersaal des Rathauses ausgestellt und können zu den üblichen Öffnungszeiten begutachtet werden. Zeitgleich sind dort auch die Ideensammlung und die in mehreren Workshops erarbeiteten Pläne zur Gestaltung der Freiflächen am Wörth-Areal ausgestellt.

Tipps und Termine