meldungen

Filme für Menschenrechte startet

12.09.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). „Get – der Prozess der Viviane Amsalem“ ist der erste Film der Amnesty-Filmreihe „Starke Filme für Menschenrechte“. Er wird am Sonntag, 13. September, 17.45 Uhr und am Dienstag, 15. September, 20.15 Uhr im Traumpalast in Nürtingen gezeigt.

Der Film erzählt die wahre Geschichte der Jüdin Viviane Amsalem, die fünf Jahre lang um die Scheidung von ihrem Ehemann kämpft. Zuständig dafür ist in Israel das jüdisch-orthodoxe Rabbinatsgericht, das nach Prüfung den Ehemann Elisha dazu anhalten könnte, der Frau einen „Get“, einen Scheidungsbrief, zu überreichen. Doch Elisha weigert sich . . .

Tipps und Termine