meldungen

Erdfest mit gemeinsamem Mahl

22.06.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (os). Am Sonntag, 24. Juni, wird erstmals international das Erdfest gefeiert. Ziel dieser Initiative ist es, sich selbst als zugehörig zur lebendigen Erde zu erleben und für eine innovative Naturschutzpolitik einzutreten. In Nürtingen werden von der Initiative „Nürtingen ist bunt“ und dem nn-institut an diesem Tag bei der Kreuzkirche zwei Erdtische aufgestellt, an denen ab 11 Uhr ein gemeinsames Mahl eingenommen wird. Interessierte aller Kulturen sind eingeladen, Speisen aus ihren Herkunftsländern mitzubringen, die miteinander geteilt werden.

Auch kulturelle Beiträge wie Singen, Musizieren und Tanzen sind ausdrücklich erwünscht. Nach dem Essen folgt der Dank an die Erde, indem in die Erdtische, die bis Herbst vor Ort verbleiben, Blumen gepflanzt werden. Das Erdfest ist ein Projekt des Berliner und.institutes und wird gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit sowie vom Bundesamt für Naturschutz.

Tipps und Termine