meldungen

Entlang der Römerstraße

25.09.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KÖNGEN (r). Im Köngener Rathaus wird am Donnerstag, 26. September, um 19 Uhr eingeladen zur Eröffnung der Ausstellung „entlang der Römerstraße Neckar-Alb-Aare“. Verbunden seit nahezu 2000 Jahren haben sich die ehemals römischen Orte innerhalb der „Römerstraße Neckar-Alb-Aare“ zusammengeschlossen, um Interessierten das römische Erbe nahezubringen. Der deutsche Südwesten und die Schweiz verbinden sich dabei wieder wie in der Antike. Dieses Erbe, das die Römer in weiten Landesteilen hinterlassen haben, wird nun in einer Wanderausstellung in Form von zwölf Tafeln zusammengestellt. Im August wurde die Ausstellung im Nürtinger Rathaus gezeigt. Jetzt kann sie im Rathaus in Köngen bis zum 18. Oktober während der Öffnungszeiten des Rathauses besichtigt werden. Ziel der Ausstellung ist es, alte und moderne Gemeinsamkeiten aufzuzeigen. Die Ausstellung gibt ein umfassendes Bild der römischen Kultur und des alltäglichen Lebens, das alle Stationen der Römerstraße Neckar-Alb-Aare einbezieht. Jeder Fundort, jedes Fundstück taugt dazu, die Fantasie der Besucher zu befeuern und sich der Tradition einer 2000 Jahre alten Siedlungsgeschichte bewusst zu machen.

Infos unter www.roemerstraße.net

Tipps und Termine